grundschule_waldulm_startseite1

Kostenlose Lernpakete: In den Klassenzimmern soll es künftig wachsen und gedeihen

Wie pflanzt man Gurken an? Wie oft muss Basilikum gegossen werden? Und wie schmeckt selbst angebauter Kürbis? Dies und vieles mehr können Drittklässler in Baden-Württemberg nun selbst herausfinden.

Mit der Aktion „Start ins Grün“ stellen der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) und die Raiffeisen-Genossenschaften im Südwesten Schulklassen kostenlose Lernpakete mit kleinen Gewächshäusern und Samen zur Verfügung. Die 3.000 Pakete sollen Kindern den Umgang mit Pflanzen näherbringen und Freude an der Natur vermitteln. Der Gesamtwert der Aktion liegt bei knapp 100.000,00 €.

Im Einzugsgebiet der Raiffeisen-Warengenossenschaft Kappelrodeck eG erklärte sich die Grundschule Waldulm bereit an diesem Projekt teilzunehmen. Die Schüler können jetzt in ihrem Zimmergewächshaus verfolgen, wie sich Basilikum, Gurke, Kürbis, Kapuzinerkresse und Stangenbohnen entwickeln. Neben den Samen gehören auch Aussaaterde und Flüssigdünger sowie ein Informationsheft für die Lehrer zur Grundausstattung.

Hier sind unsere am 19. April ausgesäten Keimlinge zu sehen. Wir pflegen und beobachten sie täglich und freuen uns, wie die Pflanzen wachsen und gedeihen.