grundschule_waldulm_startseite1

Patenschaft für die Musik

Kappelrodeck-Waldulm (gat). Eine Musikpatenschaft begründeten am Donnerstagnachmittag der Musikverein Trachtenkapelle Waldulm e.V. und die Grundschule Waldulm.

„Wir, die Kinder, begrüßen sie ganz herzlich“ hieß die Grundschülerin Marielle den Vorsitzenden der Trachtenkapelle Viktor Hodapp, den Präsidenten des Acher-Renchtal-Musikverbandes Klaus-Peter Mungenast, Bürgermeister Stefan Hattenbach und Ortsvorsteher Johannes Börsig zur Unterzeichnung der Patenschaftsurkunde in der Grundschule willkommen und teilte weiter mit: „Wir freuen uns schon seit einigen Wochen auf unsere Urkunde und haben zusammen mit unserer Leiterin Frau Börsig etwas vorbereitet.“ Und Mitschülerin Charlotte kündigte an, dass sie bei Kooperationsleiterin Anne-Kathrin Börsig bereits gelernt hätten, dass man nicht nur mit Blasinstrumenten Musik machen kann, sondern auch mit einer Kratzbürste, mit Alufolie und Alublech, mit Regenmacher, Sambapfeifen und mit anderen Geräten mehr. Wie sich mit diesen „Instrumenten“ eine Klangkulisse gestalten lässt, führten die Kinder der Musikpatenschaft mit Anne-Kathrin Börsig dann auch gleich vor, boten noch einen Tanz und sangen ein Lied.

Verbandspräsident Klaus-Peter Mungenast lud im Anschluss an die Vorführung die Kinder ein, im Wechsel den Text der Urkunde vorzulesen. Sie hält fest, dass die Partner der Patenschaft die Verpflichtung eingehen, sich gegenseitig musikalisch zu fördern und eine dauerhafte Gemeinschaft von Schule, Eltern und Vereinsmitgliedern zu bilden. Die Patenschaft soll dabei das Musikleben der Gemeinde bereichern und die Jugend an ehrenamtliches Engagement heranführen.

Sodann schritten Viktor Hodapp und der derzeit kommissarisch wirkende Schulleiter Benjamin Gaßling zur Tat und unterzeichneten im Kreis der Kinder, des Bürgermeisters, des Ortsvorstehers und der Kooperationsleiterin die beiden Patenschaftsurkunden für die Trachtenkapelle und für die Grundschule. Die Kooperation erstreckt sich zunächst einmal über fünf Jahre, Anne-Kathrin Börsig wird sie leiten und die musikalische Früherziehung mit den Grundschulkindern durchführen.

Schulleiter Benjamin Gaßling dankte der Trachtenkapelle für die Kooperation und nannte sie ein wichtiges Bindeglied im Zusammenwirken von Verein und Schule. Vorsitzender Viktor Hodapp wünschte den Kindern bei ihrer zusätzlichen Musikstunde viel Spaß und wünschte: „Bleibt kräftig dabei und dann werdet ihr eines Tages auch ein richtiges Musikinstrument spielen.“